Wo hat der Wolf bloß den Schatz versteckt? Um diese Frage drehte sich alles am Sonntag, den 21.05.2017.

Am Anfang stand ein Brief, verfasst von Prinzessin Lena. Diese bat ihre Untertanen, 14 Kinder mit ihren Eltern, um Hilfe, den Schatz zurück zu erobern. Denn was war passiert?

Ein böser Wolf hatte es geschafft, den Schatz des Königs von Wolfschlugen zu entwenden.

Prinzessin Lena forderte die mutigen Bürger von Wolfschlugen auf, sich am Steg zum Wolfsloch zu versammeln und gemeinsam um den Schatz zu kämpfen.

Die Gruppe folgte den verlorenen Fellbüscheln des Wolfes, welche er auf dem Weg zu seinem Versteck verloren hatte. Die eifrigen Kinder spurteten sofort los und fanden auf Anhieb den richtigen Weg.

Im Laufe ihrer abenteuerlichen Tour, trafen sie auf die unterschiedlichsten Wesen, etwa einen buckligen Alten, einen kauzigen Quellgeist und eine gruselige Kräuterhexe. Zwar gaben sie den Schatzsuchern immer gute Hinweise, allerdings mussten sie dafür schwere Aufgaben erfüllen.

Diese Aufgaben wurden von der Gruppe jedes Mal gelöst und am Ende wurde der Schatz in den Tiefen des Waldes gefunden. Die Schatztruhe war reichlich gefüllt mit den Reichtümern des Königs.

Als Dank für die Mithilfe verteilte Prinzessin Lena das Gold an die fleißigen Kinder.

Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten. Nur so viel: Es war SUPER!

Anne und Tanja

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok