Markungsputzete – Kinder und Jugendliche waren wieder in der Mehrzahl
Am Samstag 12. März trafen sich

30 Helferinnen und Helfer zur alljährlichen Markungsputzete am Feuerwehrhaus. Wie schon in den Vorjahren stellten die Kinder und Jugendlichen die größte Gruppe der Teilnehmer. 17 Schülerinnen und Schüler konnten durch die Unterstützung der Grundschule Wolfschlugen und der Friedrich-Schiller-Schule Neuhausen für die Putzaktion begeistert werden.
Nach der Begrüßung durch den Naturschutzwart wurden die Helfer auf die 4 bereitstehenden Schleppergespanne aufgeteilt und es ging los.
Eine unzählige Menge an achtlos weggeworfenen Verpackungen, Papieren und Flaschen mussten aufgesammelt werden. Leider waren auch wieder sehr viele Hundekotbeutel in den Gräben und Hecken am Wegrand gelandet. Manchem Hundebesitzer ist der Sinn dieser Beutel offensichtlich immer noch nicht klar.
Insgesamt wurden, auf zusammengerechnet ca. 25 km Länge, Weg- und Straßenränder, Waldränder, Gräben, und Hecken abgelaufen und von Unrat befreit. Nach ca. 3 Stunden waren wir mit unserer Arbeit fertig.
Auf Einladung der Gemeinde gab es anschließend noch ein gemeinsames Essen im Rößle, das sich alle schmecken ließen.

Allen Helferinnen und Helfern nochmals ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung.
H.-M. Fingerle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok